Mozart-Stiftung

von 1838 zu Frankfurt am Main

Die 1838 in Frankfurt am Main gegründete Mozart-Stiftung widmet sich der Förderung junger Komponisten.
Zu den bisherigen Stipendiaten gehören unter anderen Max Bruch, Engelbert Humperdinck, Ludwig Thuille, Ernst Toch und in neuerer Zeit etwa Frank Michael, Hans-Jürgen von Bose, Moritz Eggert, Frank Gerhardt, Jan Kopp, Wieland Hoban, Annesley Black, Jijoung Kang oder Matthias S. Krüger.
Die Förderung erfolgt in Form monatlicher Stipendien, gelegentlich auch durch Aufführungen von Werken der Stipendiaten.